Success Story

Eine maßgeschneiderte, programmatische Lösung für Lacoste

Kombinieren von Data-Onboarding, Programmierung, Amazon- und Facebook-Kampagnen, um Verkäufe in 3 Märkten zu generieren.

Die Herausforderung

Lacoste ist eine französische Modemarke, die 1933 vom Tennisspieler René Lacoste gegründet wurde. Sie vertreibt heute Kleidung, Schuhe, Düfte und Brillen. Lacoste verkauft seine Produkte in mehr als 3.000 Verkaufspunkten in 110 verschiedenen Ländern sowie über seine Website.

Lacoste beabsichtigt, in der Hauptsaison in drei seiner Hauptmärkte mehr Umsatz zu erzielen: Frankreich, Deutschland und Großbritannien.

Examples of programmatic displays.

Die Lösung

Lacoste wandte sich an Numberly, um den Umsatz während einer strategischen Periode zu steigern. Numberly-Teams wählten eine anspruchsvolle Omnichannel-Strategie. Diese Werbekampagne umfasste Programmatic Display Advertising, Amazon und Facebook-Kampagnen.

Die Kreationen umfassten mehrere Werbeformate, die auf verschiedenen Geräten ausgestrahlt wurden. Numberly führte Tests durch, um festzustellen, welche Kreationen am effektivsten funktionieren, und setzte Optimierungen ein, die den Fokus auf Strategien mit hohem Potenzial verbesserten.

Nach einer Analyse der Zielgruppe von Lacoste segmentierte Numberly die Kunden nach deren Verhalten.

Diese Analyse führte dazu, dass Numberly das Publikum in drei Segmente unterteilte:

  • Aktive Kunden
  • Inaktive Kunden
  • Interessenten

Zahlenmäßig übereinstimmende Benutzer durch Daten-Onboarding. Dadurch war es möglich, den verschiedenen definierten Segmenten personalisierte Inhalte zu zeigen.

Das Data-Onboarding ermöglicht es Numberly auch, jeden Kunden über verschiedene Kanäle erneut anzusprechen, um die Sichtbarkeit zu erhöhen, insbesondere durch Programmatic Display und Facebook-Werbung.

Ein großer Vorteil des Retargeting war die Möglichkeit, die Strategien je nach den Eigenschaften jedes einzelnen Besuchers anzupassen.

Die Teams von Numberly und Lacoste wussten auch, dass Interessenten ein wichtiges Segment sind, auf das man sich konzentrieren muss. Um neue Kunden zu gewinnen, setzte Numberly mehrere Strategien zur Verbesserung der Reichweite ein. Dazu gehörten Whitelists, kontextbezogenes Targeting, Datensegmente und spezifische Angebote. All diese Strategien wurden kontinuierlich überwacht und optimiert, um die KPIs zu maximieren.

Während der Kampagne konzentrierte sich Numberly auf A/B-Tests von Kreativen, Formaten und Geräten mit dem Ziel, für jeden Kunden die bestmögliche Leistung zu erzielen.

Gleichzeitig wurden Tests auf den verschiedenen programmatischen Kanälen wie Programmatic Display, Amazon und Facebook durchgeführt, um das für jeden Kanal ausgegebene Budget in Echtzeit anzupassen.

Die Ergebnisse

Die Kampagne lief erfolgreich zwei Monate lang.

Durch das Data-Onboarding konnten durchschnittlich 60% der gefundenen Cookies zugeordnet werden.

Aktive Kunden waren die Zielgruppe mit der höchsten Rate an Konversionen, gefolgt von Interessenten und danach den inaktiven Kunden.

Bei Amazon sank der akkumulierte CPA über die Dauer der Kampagne um 490%.

Kennzahlen

60 %

von übereinstimmenden Cookies durch Data-Onboarding

12 %

-iger Anstieg des Post-Click-Verkaufs während der Kampagne

Data-Onboarding kombiniert mit einer Multichannel- und Multi-Device-Strategie ermöglichte es uns, unsere Zielsetzung während einer strategischen Periode zu erreichen.